Aktivitäten im Harz

Aktivitäten im Sommer

Direkt vom Ferienpark aus beginnt ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz. In unserer Wohnung haben wir eine Auswahl von Wandervorschlägen für Sie vorbereitet. Karten und Flyer über zahlreiche Aktivitäten und Ausflüge liegen für Sie bereit.

Die Volksbank Arena Harz stellt das zweitgrößte Mountainbike-Routennetz in Deutschland und umfasst mittlerweile 74 ausgeschilderte MTB-Strecken mit einer Gesamtlänge von 2.200 Kilometern und 59.000 Höhenmetern. Die Rundrouten sind in drei Schwierigkeitsstufen klassifiziert. Auf zwei mittlere und eine schwere MTB-Route lässt sich direkt in Hahnenklee einsteigen.

Der ErlebnisBocksBerg ist per Seilbahn, Sessellift oder zu Fuß zu erreichen und besonders für Kinder (Sommerrodelbahn) und BMX- und Mountainbiker (Downhill-Park) ein Erlebnis.

Die Tennisanlage in der Lautenthaler Straße in Hahnenklee steht Ihnen von Mai bis Oktober zur Verfügung. Angelkarten für den Großen Kranicher Teich und die Oberharzer Teiche erhalten Sie in der Tourist-Information.Die Kurverwaltung bietet zudem Kreativ-Kurse zum Thema Nähen für Anfänger, Betonieren oder Mosaike gestalten an.

Aktivitäten im Winter

Für Skifahrer und Snowborder stehen vier unterschiedliche Abfahrtspisten von leicht bis schwer zur Verfügung. Auf den Bocksberg gelangt man mit der Bocksberg-Seilbahn, dem Vierer-Sessellift oder dem Schlepplift.
Für Langläufer finden sich Loipen von insgesamt 11,8 km Länge. Die 6 km lange Hahnenkleer Bergloipe und die 5 km lange Schulbergloipe beginnen direkt in Hahnenklee. Beide Runden haben einen mittleren Schwierigkeitsgrad und sind miteinander verbunden.

Die 1.500 m lange Rodelbahn in Hahnenklee ist eine der Längsten im Harz. Im Winter ist sie an den Wochenenden bis 21.30 Uhr beleuchtet. Die Natureisbahn im Kurpark kann von Schlittschuhläufern, zum Eisstockschießen und zum Eishockeyspielen genutzt werden.

In den Wintermonaten finden Sie in Hahnenklee ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit Fackelabfahrten, Aprés Ski Party sowie Schneeschuh- und Fackelwanderungen.

Ausflugsziele

Zu den umliegenden Gemeinden - wie der Kaiserstadt Goslar und der Oberharzstadt Clausthal-Zellerfeld - besteht eine sehr gute Busverbindung. Sehenswert ist Goslar mit seiner historischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), der Kaiserpfalz, zahlreichen Museen und dem Bergwerk Rammelsberg (Führungen unter Tage!). Der Nationalpark Harz bietet mit zahlreichen Ausstellungen und Erlebnispfaden einen Einblick in die unberührte Natur.

Ausflugs Favoriten im Harz

Bergwerk Rammelsberg

Die Anlagen des heutigen Museums und Besucherbergwerks Rammelsberg wurden zusammen mit der Altstadt von Goslar am 14. Dezember 1992 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbestätten aufegnommen. Es gibt Führungen unter Tage - mit und ohne Anmeldung - und zahlreiche separate Museeumsbereiche "über Tage". Im Casino-Restaurant kann man sich nach der Führung mit harztyoischen Gerichten stärken.

www.rammelsberg.de

Steinberg-Alm in Goslar

Die Steinbergalm "Zum Rösner" wurde 2011 in ökologisch nachhaltiger Eigenarbeit mit Liebe zum Detail aus rund 500 Quadratmetern Altholz erbaut. Die authentische Almhütte ist ganzjährig geöffnet und bietet neben originellen Gerichten einen sehr schönen Blick auf Goslar. Von Hahnenklee aus eine lohnenswerte Wanderung mit "Ziel" (auch per Rad).

www.steinbergalm.de

Baumwipfelpfad Bad Harzburg

Der ca. 1 km lange Pfad bietet auf 18 Plattformen zahlreiche Erlebniselemente, Ruhestationen und wissenswerte Informationen. Zudem werden auch thematische Führungen zu Insekten, der Natur oder Sonnenauf- und Sonnenuntergangsführungen angeboten. Von "oben"  hat man einen wunderschönen Ausblick über den Wald und das Umland. Ein Besuch sollte mit einer Wanderung zu den Rabenklippen oder dem Molkenhaus verbunden werden.

www.baumwipfelpfad-harz.de